Königreich Mustang

 

Auf unserer landschaftlich absolut faszinierenden Trekkingtour entlang alter Karawanenwege genießen wir ein atemberaubendes Panorama.
Das ehemals unabhängige Königreich Mustang ist heute Teil von Nepal und liegt auf über 2.500 m an der Grenze zu Tibet. Das klimatisch trockene Gebiet ist geprägt durch den Fluss Kali Gandaki – einst Handelsroute zwischen Tibet und Indien.

Erst in den 70er Jahren öffnete sich das Bergreich der Welt – aufgrund der sehr hohen Eintrittsgebühren kommen auch heutzutage nur sehr wenige Touristen hierhin. Legenden und Mythen ranken sich um die Geschichte von Mustang, das auch „Fürstenreich Lo“ genannt wird.

Nur einen Tagesmarsch entfernt von der tibetischen Grenze befindet sich die 3.790 m hoch gelegene festungsartige Hauptstadt Lo Manthang mit dem mittelalterlichen Königspalast  und bedeutenden buddhistischen Klosteranlagen aus dem 15. Jh. Wir wandern auf unserer landschaftlich wunderschönen Trekkingtour durch das ehemalige Königreich von Teehaus zu Teehaus – durch tibetisch-buddhistisch geprägte Dörfer mit unglaublich freundlichen Menschen und umgeben von majestätischen Himalaya-Giganten. Genießen Sie das immer wiederkehrende atemberaubende Panorama auf: Dhaulagiri, Annapurna und viele andere Eisriesen!

Voraussetzungen:
Kondition für 6 bis 8-stündige Tagesetappen mit leichtem Tagesgepäck. Bei den Passüberschreitungen kann es auch mal 2 Stunden länger werden.

 

Anbieter: 
DAKS - die Welt der Berge
Datum individuell: 
keine Angabe
Preis (EURO): 
ab 3.985,--